Küchen Hacks für jedermann - praktische und nützliche Küchentricks von Profiköchen, die für Spaß und Geschick beim Kochen sorgen! - stories hollywood tale

Küchen Hacks für jedermann – praktische und nützliche Küchentricks von Profiköchen, die für Spaß und Geschick beim Kochen sorgen!


Weltweit gibt es zahlreiche Essenslieferanten wie z.B. „Uber Eats“, „Grubhub“ oder „Door Dash“, bei
denen man Online eine große Auswahl an Gerichten bestellen kann, die direkt nach Hause geliefert
werden. Jedoch sind diese nicht vergleichbar mit gutbürgerlicher Hausmannskost, die für eine
familiäre und harmonische Stimmung sorgt. Oft wünscht man sich, sich mit dem Kochen etwas besser
auszukennen, vor allem wenn man etwas Leckeres für sich selbst, Freunde oder Familie zubereiten
möchte. Erfahrene und bekannte Michelin-Stern-Köche verraten hier ihre geheimen Tipps, Tricks und
Hacks, um das Kochen hygienischer, einfacher und zu einem wahren Vergnügen zu machen! Einige
der Hacks sind so narrensicher, dass selbst der letzte Kochmuffel Spaß daran haben wird. Lasst uns
nicht um den heißen Brei herumreden, sondern direkt zum Thema kommen – den geheimen Tricks der
Meisterköche!

Hot Dog Spiralen

Spiralen Hot-Dogs sind der perfekte Snack für Gäste; schnell und einfach zuzubereiten. Mal etwas
Anderes und immer wieder lecker. Es gibt sogar eine weitere Alternative, um das Ganze noch
schmackhafter zu machen! Wenn man Lust hat, mal etwas Neues auszuprobieren, was nicht nur gut
schmeckt, sondern auch gut aussieht, dann ist die Hot Dog Spirale genau das Richtige.

Man braucht auch gar nicht viel dazu, lediglich ein Messer und Holz-Spießchen. Das Holz-Spießchen
wird vorsichtig und gerade durch das Würstchen gesteckt. Dann schneidet man mit einem Messer
spiralförmige Rillen in das Würstchen. Dazu hält man den Spieß fest und schneidet vorsichtig das
Würstchen von oben nach unten ein. Spiralen Hot Dogs sehen nicht nur besser aus, sondern schmecken
auch besser, weil sie schneller und gleichmäßiger garen, was sie saftiger und geschmackvoller macht

Äpfel, eine Geheimzutat zur Verfeinerung vieler Gerichte

Apfelsaft und Speck sind eine der meistverwendeten Geheimzutaten vieler Meisterköche und
Küchen Profis! Man füllt den Apfelsaft in eine Sprühflasche, und so einfach kann es dann auch
schon losgehen. Man kann Schweinefleisch oder anderes Fleisches mit Apfelsaft ganz einfach
verfeinern.

Er wird einfach auf das Fleisch gesprüht und das Resultat ist ein saftiges verlockend und süßes Stück
Fleisch. Um dem Gericht einen exotischen Geschmack zu verleihen, kann man diesem noch in
Scheiben geschnittene Ananas hinzufügen. Man legt die Ananasscheiben ganz einfach auf das Fleisch
und schon hat man eine verführerisch süße Mahlzeit herbeigezaubert.

Kaffee-Eiswürfel

Wenn man morgens einen Kaffee braucht um in die Gänge zu kommen, ist man ein wahrer
Glückspilz, denn die meisten von uns brauchen unsere zwei bis drei Tassen um überhaupt richtig wach
zu werden. In den Sommertagen hat man aber oftmals Lust auf ein kühles Getränk, um sich vor der
Hitze etwas abzukühlen.

Dafür gibt es die perfekte Lösung: Kaffee-Eiswürfel! Sie sind super einfach zu machen. Man lässt
den Kaffee etwas abkühlen und füllt ihn dann einfach in Eiswürfelformen. Somit hat man sie stets
zur Hand, um an heißen Tagen Kaffee unverdünnt abzukühlen oder Eiskaffee damit zu verfeinern.

Wie erkennt man ein faules Ei?

Viele Leute essen gerne Speck, Pfannkuchen, Waffeln und einige Variationen von Eier-Gerichten zum
Frühstück. Für die meisten Frühstücks Gerichte wie Pfannkuchen und zum Backen, um nur ein paar
Beispiele zu nennen, benötigt man Eier. Das Schlimmste was beim Backen oder Kochen passieren
kann, ist wenn man ein faules Ei in die vorbereitete Mixtur gibt.

Das muss aber nicht sein und man kann es mit diesem raffinierten Trick vermeiden. Um zu testen,
ob das Ei faul ist, legt man es in eine mit Wasser gefüllte Tasse/Glas. Sinkt das Ei, ist alles in
Ordnung, schwimmt das Ei, sofort weg damit, denn es ist faul.

Eierschalen aus der Schüssel picken

Da Eier in einer großen Vielfalt von Gerichten vertreten sind, ist es wichtig zu wissen, wie man am
Besten mit der zerbrechlichen Schale umgeht. Eigentlich scheint das Ganze recht einfach, bis kleine
Stücke Eierschale im Gefäß landen, und man sich fragt wie man diese nun wieder rausbekommen
soll.

Dies kann ziemlich lästig und anstrengend, und geben wir es zu, auch etwas ärgerlich sein. Aber wir
haben die perfekte Lösung für das Problem! Man lässt einfach eine Weile kaltes Wasser über die
Hände laufen, und Schwupps, die Eierschalen sind im Nu herausgepickt, ohne nerviges Herumsuchen
da sie mit nassen Händen einfacher herauszuholen sind!

Fleisch und Eis

Eis aufs Fleisch? Das scheint ja mal überhaupt nicht zusammenzupassen, oder zumindest würden
die Meisten von uns so denken, oder? Ganz im Gegenteil – es gibt einen überraschenden Hack mit
Eiswürfeln Fleisch schön saftig zu halten! Ein Eiswürfel auf dem Grillfleisch, Burger oder Steak
hält das Fleisch während des Garens feucht und garantiert ein saftiges Resultat. Kein trockenes
Grillfleisch mehr!

Der Eiswürfel wird während des Grillens auf das Fleisch gelegt. Das es so leicht geht, hat man
wohl nicht erwartet. Man kann auch Eiswürfel aus Rinderbrühe oder gewöhnliche Butter, je nach
Geschmack, verwenden. Die Gäste werden von dem super leckerem und zusätzlich sehr saftigem
Stück Grillfleisch begeistert sein

Fischfilet auf Zitronenbett

Viele von uns haben sicher schon einmal davon gehört, dass man Fischfilets auf einem Zitronenbett
grillen kann. Aber warum, und wie funktioniert das? Ganz einfach, die Zitronen verhindern das
Zerfallen des Filets und erleichtern das Wenden ungemein, egal ob auf dem Grill oder in der Pfanne.
Fischfilets auf dem Grill oder in der Pfanne zu braten ist nicht gerade einfach, oft bleiben sie kleben
oder zerfallen, was sehr schade ist. Jeder ist sich bewusst, das Fisch nicht gerade billig ist.

Das Zitronenbett verhindert nicht nur dies, sondern verleiht dem Filet auch einen außerordentlich
würzigen Zitronengeschmack und erleichtert den Prozess das Filet auf den kühleren Teil des Grills zu
verlagern, ohne dass der Fisch auseinanderfällt. Durch die saftigen Zitronen trocknet er auch nicht
aus. Ein echter Profi Tipp!

Schlagsahne mal ganz anders

Mit Handmixern kann man blitzschnell Schlagsahne machen, aber nicht jedermann besitzt einen und
es macht auch nicht sonderlich viel Spaß. Mit einem Schneebesen geht es natürlich auch, aber es ist
eher mühsam und dauert eine ganze Weile. Die Lösung: das Einmachglas!

Dies ist ganz einfach. Man füllt die Schlagsahne in ein geeignetes Einmachglas mit Deckel und
schüttelt sie dann kräftig durch, und Voilà, das Resultat ist eine locker- leichte Schlagsahne, genau
wie mit einem Handmixer gemixt. Kein Handmixer, kein Problem, viel Spaß mit dem Einmachglas!
Gleiches Resultat mit mehr Vergnügen.

Köstliche selbstgemachte Taco-Schalen

Wir alle lieben selbstgemachte Tacos, aber es ist wirklich nicht einfach, die Taco-Schalen selber zu
machen. Aber auch dafür gibt es natürlich einen Hack. Genau wie abgebildet nimmt man die
Tortillas heraus und faltet sie, legt sie auf den Rost und ab in den Ofen. Es dauert keine zehn
Minuten und die Tortillas sind goldbraun und füllbereit.

Zuerst würzen, und dann noch ein Geheimtipp, um die Taco-Schalen zu einem echten
Gaumenschmaus zu machen: man streicht je nach belieben griechisches Joghurt oder auch
saure Sahne über die Taco-Schalen, mit geriebenem Käse vor der Füllung für ein
authentisches und schmackhaftes Resultat. Schmeckt wie in Mexico!

Servieren mit der Muffin-Form

Man überrascht seine Gäste immer gerne mit etwas Neuem und Außergewöhnlichem, denn das Auge
isst schließlich mit. Ein tolles Abendessen reicht meistens, aber Dekoration zählt. Mit der
Muffin-Form kann man verschiedene Gewürze und Beilagen präsentieren, wie z.B.

Ketchup,Mayonnaise, BBQ-Sauce, Chilli, oder was auch immer zu dem Gericht passt. Keine Ketchupflaschen
oder tausende von Gewürzen und Unordnung auf dem Tisch. Sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch
sehr praktisch

Der Mikrowellen-Grill

Ob Jung oder Alt, die meisten von uns haben eine Mikrowelle zu Hause, aber fast keiner einen
anständigen Grill. Grillen braucht viel Geduld, Zeit und oft Erfahrung um das Fleisch wirklich
richtig und schmackhaft zu braten. Aber wie soll das funktionieren? Viele von uns dürfen in
unseren Gärten nicht einmal Grillen.

Doch auch dafür gibt es einen Hack für Fleischliebhaber ohne Grill: man kann das Fleisch selbst in
der Mikrowelle zubereiten. Viele denken sicher, was? Fleisch in der Mikro? Kann ja gar nicht sein.
Jedoch verfügen Mikrowellen heutzutage über eine Grillfunktion, kombiniert mit dem
einstellbaren Grillrost kann man sich innerhalb weniger Minuten ein köstliches Stück Fleisch
zubereiten.

Spaßige Pfannkuchen Backformen für Kinder

Jeder weiß, dass Kinder oft ziemlich heikel sein können, wenn es zum Thema Frühstück kommt.
Manchmal ist selbst ein Pfannkuchen eine große Herausforderung, um Kinder dazu zu bringen, ihr
Frühstück zu essen. Man muss kein Konditor sein, um mit Ausstechformen von Tieren und
Urlaubsmotiven sowie Palmen, die Pfannekuchen um einiges attraktiver zu machen.

Die Ausstechformen sind nicht teuer, und oft hat man sie zu Hause, in der Weihnachts- oder
Osterkiste, und wenn nicht, findet man sie fast überall. Diese Pfannkuchen-Variationen garantieren
viel Spaß beim Frühstück, mit Variationen die Kinder lieben werden. Und wir sind uns sicher, dass
auch Erwachsene viel Spaß dabei haben werden.

Wenn es mal schnell gehen muss

Trotz langer Arbeitstage hat man nicht jeden Tag Lust auf den Essenslieferanten. Am besten wäre
es sicher, sich ein frisches Abendessen zuzubereiten, aber dies kann oft ziemlich lang dauern und
man möchte ja auch entspannen aber trotzdem etwas Leckeres essen.

Auch hier gibt es einen Hack. Man manieriert ganz einfach sein Hühnchen, oder jede Art des
gewünschten Fleisches und friert es ein. Morgens vor der Arbeit holt man es aus dem Gefrierschrank
zum Auftauen. Wenn man abends nach Hause kommt, kann man das Fleisch, wie frisch, mit
gewünschten Zutaten zubereiten.

Torten und Kuchen frischhalten

Egal zu welchem Anlass, seien es Geburtstage, Jubiläen oder Hochzeiten, ist die Torte definitiveiner der Highlights des Tages. Oftmals wird sie nie ganz aufgegessen und schmeckt auch am
folgenden Tag noch gut. Aber wie hält man sie frisch? Das ist die Frage. Man möchte sie ja auch
nicht wegwerfen müssen.

Einfacher als man wohl denkt, nämlich mit einer Brotscheibe, mit der man die Schnittstellen der
Torte bedeckt oder sie mit Zahnstochern an dem Kuchen befestigt.
Die Feuchtigkeit wird so beibehalten und die Torte bleibt länger frisch und man kann sie noch ein paar
Tage lang genießen!

Samen leichter entfernen

Es ist oft ziemlich mühsam, Samen aus Obst und Gemüse zu entfernen. Denken wir mal an einen
Kürbis. Es verursacht ein Chaos in der Küche, dauert ewig und ist echt anstrengend. Aber auch dafür
gibt es einen simplen Hack um all das zu vermeiden und das Leben einfacher zu machen.

Und zwar nehme man einen Eisportionierer, den die meisten von uns zu Hause haben. Durch seine
scharfen Kanten gleitet er durch das Fruchtfleisch von Obst sowie Gemüse. Es geht viel schneller,
macht keinen Dreck und man braucht sich nicht mehr zu quälen um die Samen zu entfernen, ein
paar Löffel und die meisten Samen sind raus.

Hausgemachte Zitronenpresse

Obwohl es auf dem Markt zahlreiche ausgetüftelte Zitronenpressen gibt, von denen man eigentlich
erwarten würde, einem das Pressen der Zitrone einfacher zu machen. Aber dies ist leider nicht immer
der Fall und es kann schwierig sein, vor allem bei einer nicht ganz reifen Zitrone, den ganzen Saft
herauszupressen.

Es gibt auch Menschen, die gar keine Presse zu Hause haben. Was dann? Ganz einfach, man
halbiert die Zitrone mit einem Messer und presst sie mit einer Zange. So bekommt man viel mehr
aus der Zitrone heraus, die Zange sorgt für gleichmäßigen einheitlichen Druck beim Pressen.

Eierkartons kreativ wiederverwenden

Mit leeren Eierkartons kann man eigentlich nicht viel machen, außer vielleicht zum Basteln für die
Kleinen. Was viele aber nicht wissen, ist, dass man Eierkartons als Feueranzünder gebrauchen kann.
Dies funktioniert besonders gut mit Holzkohle.

Man legt die Holzkohle einfach in die Eierkartons und platziert sie unter dem Rost, zündet es an und
schon hat man einen beeindruckenden und praktischen Trick, um die Kohle schneller zum Brennen
zu kriegen. Garantiert um die Gäste zu beeindrucken und um schneller mit dem Grillen zu beginnen.Das sorgt natürlich auch dafür, dass das Essen schneller fertig ist!

Eier perfekt pochieren

Um ein Ei richtig zu pochieren, braucht es einiges an Geschick und derjenige, der einem ein
richtig gut pochiertes Ei kochen kann, hat sich echt eine Medaille verdient. Viele Menschen
meiden diese Art von Ei zuzubereiten und können es oftmals auch gar nicht. Dazu gibt es einen
einfachen Tipp, der jeden Gast staunen lassen wird!

Man schlägt dazu das Ei in hochwertige Tütchen, wie z.B einem Zip Lock-Beutel auf. Diese
müssen eine Hitze bis zu 120 °C aushalten können, sonst schmelzen sie.
Beutel gut verschließen und ab ins kochende Wasser damit. Ein paar Minuten reichen aus und man
kann das Tütchen aus dem Wasser nehmen. Es ist wichtig, die Eier sehr vorsichtig
herauszunehmen, um Schaden an ihnen zu vermeiden.

Gesunde Snacks aus Wassermelone

In der Sommerzeit gehört Wassermelone einfach dazu, denn sie ist nicht nur ein Genuss, sondern
auch gesund, und man findet sie im Sommer in den meisten Haushalten. Da Wassermelonen relativ
schwierig zu schneiden sind, schenkt man dem Gedanken ein wenig Kreativität ins Schneiden zu
bringen, nicht viel Aufmerksamkeit.

Der Geheimtipp hier ist die Melone in kleine Würfelchen zu schneiden und schon hat man eine ganz
andere Präsentation. Zuerst wird die Melone wie üblich in vier Teile geschnitten und dann schneidet
man jedes Stück vertikal in Scheiben. Danach horizontal schneiden und schon hat man kleine
Wassermelonen-Würfelchen, ein toller Snack für heiße Tage. Man kippt die Würfelchen ganz einfach
in eine Schale und sie sind bereit zum Servieren.

Mayonnaise für saftige Burger

Die Realität der Dinge ist, dass die leckersten Tipps und Tricks, die Essen in puren Genuss
verwandeln, nicht gerade die gesündesten Mahlzeiten kreieren. Aber ab und zu darf man sich auch
etwas gönnen, vor allem beim Grillen oder Braten von Burger & Co.

Jeder von uns weiß, dass Hackfleisch leicht austrocknen kann und ab und zu etwas geschmacklos ist.
Dabei hilft ein Klacks Mayo! Einfach in den fertig gewürzten Hack-Mix mengen, auf die
gewünschte Art zubereiten, und schon hat man einen saftig und schmackhaften Burger, der garantiert
jeden Gast zum Staunen bringt!

M&M’s für spaßiges und leckeres Abmessen von Zutaten

Beim Kochen und Backen können die Messungen ganz schön verwirrend sein, vor allem wenn man
kein Mathegenie ist. Oftmals ist man sich danach auch unsicher, ob die hinzugefügte Mengeüberhaupt stimmt. M&M’s, die jeder kennt, können dies erheblich erleichtern und das auch noch auf
schmackhafte Weise. Dies funktioniert wie folgt.

Für jeden Löffel Hefe, Salz, Zucker, usw., dem man dem Mix zugefügt hat zählt man ein M&M und
legt es auf den Arbeitsbereich. Sollten es drei Löffel Salz sein, nimmt man drei M&M’s dafür und
nach jedem hinzugefügten Löffel, isst man eins auf. Naschen und Überblick behalten zugleich.

Käse-Sandwiches im Ofen grillen

Wir alle lieben gegrillte Käse-Sandwiches, sie sind einfach und schnell zuzubereiten und
schmecken fantastisch. Wenn man diese aber in einer Pfanne und ein Paar von ihnen machen
muss geht das Ganze nicht mehr so schnell. Der Profi verrät seinen Trick, um den Prozess
effizienter zu gestalten.

Man fettet die Ofenbleche ein und heizt sie gemeinsam mit dem Ofen auf. Wenn die gewünschte
Hitze erreicht ist, legt man die Käse-Sandwiches aufs Backblech, deckt sie mit Grillrost oder
Backblech ab und man kann sie alle gemeinsam zusammen genießen, ohne dass sie zu kühl werden
oder man ewig vor dem Herd stehen muss.

Selbstgemachte Gummiwürmer

Es macht Eltern viel Freude, ihre Kinder zum Geburtstag oder zu Halloween mit etwas Tollem zu
überraschen. Da sind selbstgemachte Gummiwürmer ein Volltreffer sowie Hingucker. Der
Vorbereitungsprozess ist simpel. Man benötigt lediglich etwas Lebensmittelfarbe, Gelatine,
Wackelpudding und ein Marmeladen- oder Einmachglas und Strohhalme.

Wie abgebildet platziert man die Strohhalme in das Einmachglas, diese sind die Formen für die
Würmchen. Danach, genau wie auf dem Foto gezeigt, mischt man die Zutaten mit drei Tassen sehr
heißem Wasser. Die fertige Mischung wird dann vorsichtig über die platzierten Strohhalme gegossen.
Ab in den Kühlschrank damit, 8 Stunden warten und man kann die farbigen Würmchen aus den
Strohhalmen drücken und den Kindern mit etwas Schlagsahne servieren. Die Überraschung ist
garantiert!

Wie man Früchte schneller reifen lassen kann

Oft geht es einem ziemlich auf die Nerven, darauf zu warten, dass eine Avocado reif wird und es
erscheint einem oft eine Ewigkeit. Sogar so lang, dass man sie vollkommen vergisst und dann
verrottet im Schrank findet, was ziemlich schade ist. Aber auch hier haben wir einen praktischen
Tipp, um das Ganze zu beschleunigen, so dass man seine Früchte dann essen kann, wenn man es
möchte.

Der Trick ist verblüffend simpel, alles was man braucht ist eine Papiertüte. Man legt die Früchte
hinein und durch die Verteilung des Ethylengases in der Papiertüte reifen die Früchte viel schneller,denn es beschleunigt den natürlichen Reifungsprozess. Bei Früchten mit Stiel, wie zum Beispiel
Bananen, die doch sehr schnell reif werden, kann man den Reifungsprozess verlangsamen, indem
man Plastikfolie um die Stiele der Früchte herumwickelt.

So einfach kann man Mandarinen schälen

Obwohl Mandarinen wirklich super lecker schmecken, ist es nicht immer einfach sie zu schälen und
es verursacht oftmals eine Sauerei in der Küche. Die Hände kleben und die Mandarine fällt manchmal
auch in Stücke. Das muss nicht sein, auch hierfür gibt es einen Profi Tipp.

Hier ist unser Trick: man schneidet am oberen Teil der Mandarine eine dünne Scheibe ab und rollt die
Mandarine, genau wie abgebildet, auf. Die obere Scheibe sollte allerdings sehr dünn geschnitten
werden, dass das Fruchtfleisch nicht beschädigt wird. Weshalb machen wir das nicht immer schon so?

Knoblauch schälen leicht gemacht

Tausende von Küchenutensilien auf dem Markt, die versuchen einem das Schälen und Pressen oder
Zerkleinern der Knoblauchzehe leichter zu machen. Mit oder ohne Utensilien ist es sehr
zeitaufwändig und der Knoblauch wird oft ausgelassen, trotz dessen er vielen Mahlzeiten einen
wunderbaren Geschmack verleiht.

Zuerst nimmt man die Zehe aus der Knolle und presst sie dann mit einem passenden Küchenmesser,
idealerweise mit einer breiten Messerklinge, wie abgebildet, auf einer soliden Unterfläche als wollte
man sie zerdrücken. Die Schale der Zehe fällt somit ab und der Knoblauch ist bereit zur Zubereitung.
Man spart viel Zeit, oder?

Die perfekt pürierte Guacamole

Guacamole ist zu einem langanhaltenden Trend geworden und Menschen sind begeistert davon.
Jedoch ist nicht jeder ein Profikoch und das perfekte Pürieren kann einem oftmals schwerfallen.
Denn Guacamole benötigt perfekte Konsistenz und die genau richtige Anzahl an Stückchen.
Aber wie bekommt man das hin? Der Kartoffelstampfer kommt hier zur Rettung und sorgt für
perfekte Konsistenz der Guacamole.

Sollte man Guacamole lagern wollen und frisch halten, haben wir dazu auch noch einen tollen Hack.
Man gebe sie in ein Einmachglas oder einen anderen luftdichten Behälter und streicht die Oberfläche
ebenmäßig glatt. Danach füllt man den Behälter mit ca. einem Zentimeter Zitronensaft oder Wasser.
Dies hält Guacamole frisch und sie wird nicht braun!

Wie man Honig abmisst, frei von Unordnung und ohne das alles klebt

Honig richtig abzumessen ist relativ schwierig, verursacht Dreck und Kleberei in der gesamten
Küche. Doch einige Rezepte beinhalten Honig und er sorgt für großartigen Geschmack und mankocht gerne mit ihm. Aber es ist oft eine klebrige und mühsame Affäre.

Unser Tipp ist wirklich einfach, man sprüht ganz einfach Utensilien und Tasse mit beliebigem
Pflanzenöl ein gießt den Honig hinein. Der Honig klebt somit nicht fest und kommt viel einfacher
heraus. Keine Unordnung oder ewiges Saubermachen mehr. Man sollte die Ofentemperatur um
10-15 °C senken, wenn man mit Honig kocht, denn er wird sehr schnell braun.

Wie trennt man das Eiweiß vom Eigelb

Es gibt einige Rezepte, die entweder nur Eigelb oder Eiweiß erfordern. Aber wie trennt man sie
richtig, ohne Eier zu verschwenden oder das Rezept zu vermurksen? Dieser Hack ist ziemlich
bekannt, aber trotzdem immer wieder ein sehr hilfreicher Tipp vom Profi.

Hier kommt eine Plastikflasche zur Sache. Der Trick liegt in der Luftversorgung, die vielleicht ein
klein wenig Übung benötigt. Man legt den Flaschenrand einfach vorsichtig über das Eigelb und
drückt die Flasche, was das Eigelb somit in die Flasche saugt. Damit verschwendet man nicht nur
weniger Eier, sondern erleichtert auch den Prozess.

Wie man einen selbstgemachten Milchaufschäumer machen kann

Irgendwie schmeckt der Kaffee zu Hause nie so lecker wie der Kaffee der Baristas. Dies liegt oft
daran, dass einige von uns keinen Milchaufschäumer gebrauchen. Dies kann man aber auch ohne
Milchaufschäumer ganz einfach selbst zu Hause machen. Dazu benötigt man lediglich ein Glas mit
Deckel.

Man füllt die Milch ins Glas, verschließt den Deckel sicher und schüttelt sie einmal richtig gut durch.
Durch das Schütteln erzeugt man, dass die Milch belüftet wird, und die Luft an der Oberfläche sich in
die Milch integriert. Danach 30 Sekunden in die Mikrowelle und schon hat man perfekt geschäumte
Milch und Kaffee wie beim Profi!

Was tun, dass der Topf nicht überkocht

Es passiert schon ziemlich oft, dass uns die Milch oder etwas anderes überkocht. Man braucht nur
einen kleinen Augenblick nicht aufpassen und schon hat man den Mist. Der Herd ist schmutzig,
der Topf brennt an und es ist einfach nur lästig, dies danach sauber machen zu müssen. Aber keine
Sorge, denn auch hierfür haben wir einen ganz einfachen Trick!

Alles was man dazu braucht ist ein gewöhnlicher Holzlöffel! Diesen legt man so wie abgebildet über
den Topf mit der kochenden Flüssigkeit. Der Trick ist so einfach, es ist kaum zu glauben, aber dies
verhindert, dass der Topf überläuft. Dies macht einem das Kochen leichter und kein lästiges Putzen
mehr!

Wie man einzelne Portionen Soßen einfriert

Heutzutage wird so einiges in Eiswürfelbehälter gefüllt und eingefroren. Seien es
Kaffee-Eiswürfel, Kuchen- oder Keksteig, Fruchtpüree oder andere beliebige Zutaten, für viele spart
es Zeit und es ist eine ideale Methode, wenn man mal keine Lust hat eine frische Soße nach einem
langen Arbeitstag vorzubereiten. Da bleibt natürlich oft kein Eiswürfelbehälter mehr übrig.

Man kann aber auch Plastikeier Behälter und Ostereier-Kartons zum Einfrieren gebrauchen. Diese
sind etwas größer und eignen sich ideal um Soßen einzufrieren. Egal ob Carbonara, Bolognese, Pesto
oder Marinara. Danach werden die einzelnen Würfel in einen Gefrierbeutel mit Druckverschluss
gegeben und können so immer aufgetaut werden, wenn man sie gerade braucht.

So muss man nie wieder Erdnussbutter umrühren

Es ist sehr bekannt, dass Erdnussbutter in den USA ziemlich beliebt ist, vor allem bei den
Kleinen. Nach einer Studie von „Taste of Home“ geben Amerikaner pro Jahr ungefähr eine
Summe von 1,85 US-Dollar Milliarden nur für Erdnussbutter aus. Das muss man sich mal
vorstellen. Es gibt aber auch ein ziemlich nerviges Problem mit Erdnussbutter, und zwar die
Trennung des Öles.

Der Löffel bleibt kleben und es ist nicht einfach die Erdnussbutter umzurühren. Aber natürlich
gibt es auch hierfür einen simplen Trick. Man stellt die Flasche einfach auf den Kopf! Dadurch
trennen sich Öle und die Erdnussbutter mischt sich ganz von alleine, wenn man sie wieder
richtig herum stellt. Kein mühsames Umrühren und folgende Putzaktion mehr.

So hält man Vorspeisen kalt

Partys zu organisieren bringt viel Spaß und man will natürlich auch seinen Gästen imponieren und
die Mahlzeiten so frisch wie möglich und attraktiv zu servieren. Aber wie schafft man das, vor allem
wenn man einige verschiedene kalte Vorspeisen zubereitet hat? Partys dauern oft bis spät in den
Abend hinein. Zwischendurch serviert man immer mal wieder gerne verschiedene kalte Canapés.
Diese sollen natürlich nicht nur gut aussehen, sondern auch frisch sein und schmecken. Salate,
Shrimps, Teufelseier, Kaviar und verschiedene Canapés sind nur ein paar Beispiele.

Der Trick hierbei ist, einen Gefrierbeutel mit Druckverschluss mit zerkleinertem Eis unter die
diversen kalten Speisen zu legen. Dies hält sie nicht nur kalt, sondern auch frisch! Es gibt sogar noch
einen weiteren Hack zum Thema kalter Speisen. Man friert am Tag vor der Party einfach die Tabletts
sowie die Schalen auf denen serviert wird ein.

Den Kuchen wie ein Konditor servieren

Geburtstage machen immer viel Spaß, es wird Happy Birthday gesungen, man bläst Kerzen aus und
genießt das fröhliche miteinander sein. Aber wenn es zum Anschneiden des Kuchens kommt, ist diesoft ein totales Dilemma für viele von uns und kann schnell schief gehen, und der Kuchen kann
brechen, was nicht besonders attraktiv für Gäste aussieht.

Dies kann man aber vermeiden, indem man ein Messer eine Weile in heißes Wasser legt. Mit
einem Küchentuch abtrocknen und schon kann man den Kuchen schneiden wie ein
Meisterkonditor. Für das beste Resultat wird das Messer vor jedem Schneiden einer Scheibe
aufgewärmt.

Pizzaschneider-Hack

Für Menschen, die nicht besonders gut mit Messern umgehen können kann das Kleinschneiden von
Kräutern und Co nicht nur gefährlich, sondern auch schwierig sein. Einige verzichten deshalb auf
die doch so schmackhaften Kräuter die viele Gerichte veredeln und auch ein wichtiger Bestandteil
sind. Wenn man sie auslässt, dann ist das Rezept nicht wirklich authentisch.

Das muss nicht sein, denn hier kommt der Pizzaschneider zur Rettung! Man hält die Kräuter im
Bündchen fest und schneidet sie gleichmäßig, indem man den Pizzaschneider über sie rollt. Das
Ganze geht schnell und man kann seine frischen, klein gehackten Kräuter zusammen mit seiner
Mahlzeit genießen.

Wie verlängert man die Frische einer Banane

Jeder von uns isst gerne Bananen, sie sind einer der beliebtesten Früchte. Aber man ist sich oft nicht
sicher, wieviel von ihnen man kaufen soll und einzuschätzen, wie lange sie halten. Zu wenige
Bananen isst man oftmals zu schnell auf und zu viele können braun und ungenießbar werden und oft
schmeißt man sie weg.

Aber das kann man ganz einfach vermeiden, indem man die Bananen in die gewünschten Portionen
aufteilt, und Plastikfolie um die Stiele der Bananen wickelt. Dieser Trick hält Bananen länger frisch,
denn es führt zur Produktion von Ethylen-Gas, welches auch im natürlichen Reifungsprozess entsteht
und die Folie verlangsamt die Reifung.

Fett richtig abschöpfen

Eine Brühe zu kochen ist recht einfach, aber wenn es um das Abschöpfen des Fettes geht wird das
Ganze etwas schwieriger. Jede Art von Fleisch enthält Fett, manches mehr manches weniger, das Fett
ist jedoch auf der Oberfläche des Fonds oder der Suppe zu sehen. Wie bekommt man es heraus?

Der Trick vom Profi? Man wickelt eine angemessene Menge von Eiswürfeln in ein Papiertuch oder
Küchenhandtuch und streicht damit über die Oberfläche des abgekühlten Fonds oder der Brühe.
Dies härtet das Fett und macht es somit viel einfacher es mit dem Löffel herauszuholen.

Wie entfernt man die feine Schale von Ingwer

Da Ingwer sehr kantig und eckig ist, ist das Entfernen der Schale für Laien mit Messern nicht gerade
empfehlenswert, denn es führt oft zu Verletzungen, da man sich leicht versehentlich dabei schneiden
kann. Aber auch dies kann man mit einem Hack vermeiden.

Unser Tipp: man gebraucht einen kleinen Teelöffel dazu, um die feine Schale des Ingwers zu
entfernen. Die Schale ist leicht zu entfernen und die Gefahr sich zu schneiden null. Es benötigt ein
klein wenig Übung, aber es ist die Mühe wert, denn sich in den Finger zu Schneiden ist schmerzhaft.

Keine Tränen mehr beim Zwiebeln schneiden

Eigentlich weinen Menschen nur wenn sie traurig oder depressiv sind, doch gibt es ein Gemüse, dass
bei jedem die Tränen laufen lässt – die Zwiebel. Viele hassen es, Zwiebeln zu schneiden, da es in den
Augen brennt, aber keine Sorge, auch dies kann leicht verhindert werden.

Einfach 15 Minuten vor dem Garen in die Tiefkühltruhe legen und das Schneiden von Zwiebeln
erfolgt tränenfrei. „Gardening Channel“ meint, dass das Senken der Temperatur die Enzyme einfriert,
und die Tränen und den brennenden Effekt in den Augen verhindert. So einfach geht es und macht das
Schneiden der Zwiebeln nicht zu einer Tortur!

So wärmt man Pizza und Backwaren ohne Austrocknen auf

Nur weil man sich ein große Pizza kauft, heißt das nicht, dass man sie ganz aufessen muss. Denn
bekanntlich sind die Augen manchmal größer als der Magen. Aber wie wärmt man sie am nächsten
Morgen am besten auf? Wenn man sie einfach in die Mikro legt, ist sie total weich und gar nicht
mehr knusprig.

Dies ist ganz einfach zu lösen. Man stellt einfach ein mikrowellengeeignetes Gefäß mit Wasser
neben die Pizza, was für Luftfeuchtigkeit sorgt, so dass die Kruste schön knusprig bleibt. So ist die
Pizza am nächsten Tag noch genauso lecker, wie frisch vom Pizzaiolo.

Fleisch vorfrieren und in gleichmäßig dicke Scheiben schneiden

Liebhaber von Gerichten wie Pho, oder ähnliche asiatische Speisen, wissen wie schwer es sein kann,
Fleisch in dünne und gleichmäßige Scheiben zu schneiden, vor allem wenn man kein Messer-Profi
ist. Um die Dicke der Scheiben gleichmäßig über das Stück Fleisch zu verteilen ist nicht einfach.

Es gibt aber einen ganz einfachen Trick, der einem das Leben einfacher macht. Man legt das Fleisch
einfach 30-60 Minuten lang in den Tiefkühlschrank und schneidet es danach. Durch die zusätzliche
Festigkeit des Fleisches wird das gleichmäßige Schneiden der Scheiben viel leichter! Somit kann
man das Essen auch schneller zubereiten.

Hartnäckige Glasbehälter einfach öffnen

Oft quält man sich, um ein neues Marmeladenglas oder Ähnliches zu öffnen, es erscheint fast
unmöglich. Manchmal bekommt man sogar zuvor geöffnete Gläser nicht auf, denn sie können
korrodieren. Anstelle um Hilfe zu suchen, kann man auch ein dickes Gummiband benutzen.

Sollte es trotzdem nicht klappen, kann man zusätzlich ein Geschirrtuch verwenden. Ebenso kann
man das Glas in heißes Wasser stellen, sollte es extrem hartnäckig sein. Es gibt auch Deckelgriffe
zu kaufen, mit denen das Öffnen noch einfacher ist. Mit diesen Hacks muss man sich garantiert
nicht mehr damit abquälen um hartnäckige Glasbehälter zu öffnen.

Kein Verrutschen von Schüsseln mehr

Jemand der gerne kocht oder backt, versteht das Dilemma von Schüsseln, die während der
Zubereitung anfangen zu rutschen. Es ist ziemlich nervig, und oft spritzt die Mixtur herum, oder die
Schüssel kann sogar herunterfallen. Danach darf man erstmal putzen, das ist nicht nur nervig sondern
auch unnötig.

Dies ist jedoch ganz einfach zu vermeiden, man legt einfach ein feuchtes Küchentuch unter die
Schüssel oder ein Schneidebrett und alles bleibt an Ort und Stelle. So kann man seine Zutaten
ordentlich mixen, ohne dass die Schüssel dauernd verrutscht, den Trick kennt jeder Meisterkoch.