Life Hacks: Einfache Reparaturen für den Haushalt - stories hollywood tale

Life Hacks: Einfache Reparaturen für den Haushalt


Wer sich wie ein Handwerker fühlt, der kann sich mit diesen folgenden Tricks ein paar Euro sparen. Diesen häufigen Reparaturproblemen kann jeder zu Hause begegnen. Eines haben sie aber gemeinsam – sie sind unbedeutend. Wir raten jedem davon ab, etwas auszuprobieren, das mit Zeitverschwendung und weiteren Kosten katastrophal enden würde. Also haben wir uns ein paar Hacks ausgedacht, die wir zu Hause ausprobieren können. Zahnpasta gegen Autokratzer? Eiswürfel für Teppichbeulen? Ja, sie funktionieren! Wir haben eine Tasche voller Tricks im Ärmel, die jedem helfen können, ein Profi der Hausreparatur zu werden. Wir sind immer noch der Meinung, dass man bei größeren Reparaturen einen Fachmann konsultieren sollte, aber für kleinere Reparaturen zu Hause ersparen diese Tricks den Handwerker.

Schraubenlöcher verstecken: Mit einem bunten Wachsstift

Wenn man die Atmosphäre eines Raums verändern möchten, kann man Spiegel oder Fotos abnehmen und an einer anderen Stelle platzieren. Das hat sofort eine große verändernde Auswirkung auf das Ambiente. Aber es bleiben natürlich die unerwünschten Löcher in der Wand zurück.

Image Credit to Simplemost

Hierfür kann man einfach einen Wachsstift verwenden, der den gleichen Farbton wie die Wand hat und dann muss man nur noch wie ein Fünfjähriger loslegen und malen. Einfach das Wachs über das Loch reiben, bis es langsam verschwindet, dann den Überschuss abwischen und die Stelle mit einem feuchten Tuch reinigen. Voilà!

Schokolade zum Entfernen von Holzkratzern

Dieser Tipp wird vielleicht nicht jedem gefallen, da es erfordert auf eine Schokoladentafel zu verzichten. Aber das hängt ganz einfach davon ab, wie man die Prioritäten setzt. Die Frage hierbei ist, ob man lieber eine Tafel Schokolade verschlingt oder die Kratzer auf einem Holztisch verschwinden lassen möchte.

Image Credits to Lifehack/ Youtube

Wer Letzteres bevorzugt, sollte ein Stück der Tafel abbrechen und energisch über die Holzkratzer reiben. Einfach so lange reiben, bis die Kratzer verschwunden sind und dann die Reste, die auf dem Tisch liegenbleiben abwischen. Wer will, kann dann die übrige Schokolade genießen und einen Holztisch ohne Kratzer betrachten.

Die Luft organisch mit englischem Efeu reinigen

Heutzutage setzen viele Menschen auf luftreinigende Pflanzen, um sich nicht auf Luftbefeuchter, Räucherstäbchen oder Öle verlassen zu müssen, die nicht nur künstlich sind, sondern auch oft sehr teuer. Einige Pflanzen wie die Lilie absorbieren giftige Chemikalien wie Ammoniak und Formaldehyd.

Image Courtesy of Etsy

Die Barberton-Gerbera erstickt Benzol und Trichlorethylen-Chemikalien, die beim Lackieren oder Streichen freigesetzt werden und Englisches Efeu kann helfen, die Schimmelbildung in einem Raum zu kontrollieren. Ein zusätzlicher Bonus? Es spendet frischen Sauerstoff und ist ein schöner Anblick! So kann man wirklich ganz einfach Stress abbauen, die Lebensqualität erhöhen und dekorieren.

Schere schleifen mit Alufolie

Wir alle haben eine Schere in unserem Nähkästchen oder in irgendeiner Schublade, die wir nicht wegwerfen wollen, weil sie einen sentimentalen Wert hat, aber irgendwie sind unsere Zähne schärfer und besser dazu geeignet Fäden und andere Dinge zu zerreißen, als diese Schere.

Image Courtesy of travelerscoffee

Die Lösung für eine stumpfe Schere, ist Alufolie. Ganz einfach mehrere Alufolienblätter aufeinanderlegen und diese mit dieser Schere durchschneiden. Zunächst mit der einen Seite und dann mit der anderen Seite der Schere. Nach mehrfachem Durchschneiden wird sie wieder scharf sein und kann ganz normal wieder benutzt werden. So ist es nicht mehr notwendig die Zähne zu benutzen und es muss auch keine Neue angeschafft werden.

Polieren mit Ketchup

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Silber zu polieren. Von Tüchern über Cremen bis hin zu Pulvern bietet der Markt einige oft hautschädigende und teure Alternativen. Die beste Idee ist jedoch immer ein Haushaltsmittel zu benutzen, das die meisten sowieso zuhause haben: Tomatenmark oder Ketchup.

Image Credit to ApartmentTherapy

Ketchup hat genug Säure, um Ölrückstände und Schmutz abzubauen. Dennoch ist es sicher genug, um es mit bloßen Händen aufzutragen. Nach dem Auftragen 10-30 Minuten einwirken lassen, mit warmem Wasser abspülen und dann trocken tupfen. Das kann man so oft machen, wie man möchte. Was gibt es heute zum Abendessen? Silber!

Seife beim Schrauben

Viele Heimwerker kennen das Problem, dass eine Schraube nicht in ein Holz eindringen möchte. Das kann an der Dichte des Hartholzes liegen, aber wenn man Schwierigkeiten dabei hat eine Schraube in ein glattes und weiches Holz zu schrauben, dann kann man diesen einfachen Trick verwenden.

Image Courtesy of Amazon

Die Lösung ist die Schraube über ein Stück Seife zu rollen. Dadurch wird die Reibung verringert, indem der Körper der Schraube geschmiert wird, wenn sie gegen den Holzblock gedrückt wird. Natürlich kann man auch eine elektrische Bohrmaschine verwenden, um den Vorgang zu beschleunigen, aber es geht auch einfach mit etwas Kraft!

Eine Kartoffel benutzen

Gerade wenn man eine gute Idee hat, explodiert die Glühbirne. Selbstverständlich sollte man zunächst den Schalter ausstellen, aber dann muss man die Glasscherben so schnell wie möglich aufheben. Wenn man den Rauch weggefächert hat, dann einfach in die Küche gehen und Kartoffeln schneiden!

Image Courtesy of Pinterest

Die Kartoffel muss dafür in zwei Hälften geschnitten werden. Dabei muss sichergestellt werden, dass die Kartoffel, die verwendet wird, groß genug ist, um die zerbrochene Birne aufzuspießen, ohne dabei die Haut zu durchbohren. Da beim Drehen viel Kraft aufgewendet wird, muss die Kartoffel auch größer sein als der Umfang der zerbrochenen Glühbirne, die aufgehoben wird.

Diese Nägel schützen

Wenn man Nägel verarbeiten muss, dann ist es eine gute und saubere Alternative zum Nägel in den Mund stecken, diese mit einem Magneten an der Unterseite des Hammers anzubringen. Dazu kann man mit einem starken Kleber einen Magneten festkleben. Diesen leicht andrücken und dann für ein paar Minuten trocknen lassen.

Image Courtesy of Amazon

Während man dann arbeitet, kann man die Nägel an den Magneten kleben. Der Nachteil ist, dass man nur so viele Nägel anbringen kann, wie in den Hammer passen, aber immerhin sind so beide Hände frei und man muss sich dabei nicht die Zähne abbrechen.

Überschüssige Farbe loswerden

Die Gitter zum Entfernen der überschüssigen Farbe beim Malen oder Streichen, reichen meist nicht aus, um den Pinsel oder die Rolle perfekt mit Farbe zu bedecken ohne zu viel Farbe zu verlieren. Außerdem sollte man nicht zu stark drücken, da dies zu einer ungleichmäßigen Beschichtung führen könnte. Es besteht auch die Möglichkeit am Rand des Farbeimers abzuwischen. Doch es gibt auch hier einen Trick.

Image Courtesy of the Family Handyman

Man kann einfach ein Gummiband über die Farbdose oder den Eimer spannen und dann nach dem Eintauchen in die Farbe einfach den Pinsel oder die Rolle über das Gummiband schieben und schon hat man eine schöne, dünne Schicht, die man auftragen kann!

Klebebänder verstauen

Man kann sie in einem Schrank verstauen oder als Kegel alle einfach übereinanderstapeln. Stört dieser Turm irgendjemanden? Kann man so tatsächlich ordentlich die Klebebänder benutzen, wenn man sie braucht und stören sie auch nicht, wenn man sie für eine Weile nicht benutzt?

Image Courtesy of the Family Handyman

Selbstverständlich funktioniert das nicht, da man immer zwei Hände braucht, um an einem Band zu ziehen und ein Stück davon abzuschneiden, dabei kann schon mal der ganze Turm umfallen. Am besten eignet sich dafür eine stabile Basis oder eine Halterung, wie ein Handtuchhalter, der fest an der Wand befestigt ist. Auf diese Weise kann man das Klebeband mit beiden Händen ziehen, ohne die Dinge drumherum festhalten zu müssen. Jetzt nur noch die Schere bereithalten, um zu schneiden!

Reinigen einer Farbwanne

Ein weiterer nützlicher Trick beim Streichen betrifft das Säubern der Farbwanne. Man muss nicht die Farbe in der Farbwanne ganz abwaschen, nachdem man eine Wand oder das ganze Haus gestrichen hat. Einfach trocknen lassen. So kann man später frische Farbe darüber gießen, um dieselbe oder eine andere Farbe zu erhalten.

Image Courtesy of the Family Handyman

Sobald die Farbe getrocknet ist, kann man sie mühelos von der Farbwanne entfernen und einfach komplett die getrockneten Reste abziehen. Der einzige Nachteil ist, dass zwischen den Beschichtungen verschiedener Farben Zeit sein muss, damit die Farbe trocknet. Sonst kann es sein, dass man blau wollte, aber letztendlich lila bekommt!

Auffangen von Trümmern mit einer Flasche

Beim Bohren hat bestimmt schon jeder einmal festgestellt, dass die Schmutzpartikel einem direkt ins Gesicht fliegen. Dafür gibt es aber eine Lösung, um nicht mit Antagonismus von der Wand behandelt zu werden und diese kommt in Form einer einfachen Flasche.

Image Courtesy of Pinterest

Dafür kann man einfach eine Plastikflasche nehmen und diese neben den Bohrer legen, genauer gesagt sollte der Boden der Flasche parallel zur Stelle legen, an der sich die Basis der Bits befindet. Von oben etwas Abstand halten. Nun sollte man die Stelle auf der Flasche markieren und diese aufschneiden. Nun kann man die Flasche über den Bohrer stülpen und alle Schmutzpartikel fliegen beim Bohren direkt in die Flasche. Nach dem Bohren Flasche abnehmen und entsorgen.

Wasser mit einer gebrauchten Wasserflasche

Die Installation einer Sprinkleranlage ist verlockend, aber die ist nicht ganz billig und wenn man nicht möchte, muss man dafür auch keinen einzigen Euro ausgegeben. Die Lösung findet sich in den Wertstoffen, aus denen man eine Flasche mit einer Öffnung, die ungefähr den gleichen Durchmesser wie der Wasserschlauch hat, heraussucht.

Image Courtesy of bestlifeonline

Mit einem Messer oder einem anderen scharfen Gegenstand kann man dann Löcher von unten bis oben in die Flasche stechen. Wenn der Wasserdruck stark genug ist, spritzt das Wasser aus diesen Löchern in verschiedene Richtungen. Dann muss man nur noch den Schlauch mit der Flasche im Garten platzieren und schon hat man eine Sprinkleranlage.

Richtig schrauben

Wem ist das noch nicht passiert? Man drückt und drückt und übt noch mehr Druck aus während man schraubt, doch die Schraube dreht sich selbst einfach nicht. Am Ende verbraucht man nur den Schrauber, der sich nach und nach mehr abnutzt und man sucht sich einen Nagel, um nicht mehr schrauben zu müssen.

Image Courtesy of Pinterest

Bevor man völlig am Rad dreht und alles kaputt macht, kann man einfach ein Stück Gummi über den Schraubenkopf legen und dann mit dem Schrauber beginnen zu arbeiten. Das gibt einem beim Schrauben einen besseren Halt. Beim nächsten Mal sollte man das von Anfang an benutzen, um nicht die Nerven und einen teuren Akkuschrauber zu verlieren.

Wachs mit einem Haartrockner schmelzen

Wer Kinder im Haus hat, wird gelegentlich „wunderschöne“ Gemälde an den Wänden sehen. Anstatt wütend zu werden, sollte man es zunächst einmal mit diesem Trick probieren und erstmal wirklich Luft ablassen und dabei hoffen, dass die Kinder mit Wachsmalstiften gemalt haben und nicht etwa die Filzstifte ausgepackt haben.

Image Courtesy of ronhazelton

Für diesen Trick muss man einfach nur einen Föhn einstecken und die warme Luft auf das Wachs zielen. Nach ein paar Minuten und nachdem man den Föhn mehrmals auf und ab bewegt hat, kann man das geschmolzene Wachs einfach mit einem weichen Tuch abwischen. Das funktioniert selbstverständlich auch mit Wachsflecken von einer Kerze.

Pulver in die Risse

Diese alten zerlumpten Bretter informieren jeden quietschend über unsere Anwesenheit. Es ist ärgerlich, wenn man im Haus wie ein König behandelt wird. Manchmal ist man lieber ein Bürger. Denn immer wenn wir nach Hause kommen, klatschen die Hölzer, nun ja, eigentlich reiben sie eher aneinander und quietschen laut.

Die Lösung dafür ist es die Spalten zwischen diesen Brettern mit Pulver auszufüllen. Dafür kann man einen Make-up Pinsel benutzen und die Spalten langsam abtupfen. Der Trick dabei ist es so viel Pulver wie nötig in die Spalten zu bringen, bis der Boden endgültig aufhört zu quietschen.

Fensterscheiben reparieren

Kleine Risse in der Fensterscheibe? Mit diesem Anblick konfrontiert zu werden reicht aus, um die Hände zu ringen oder sich die Haare zu raufen. Unser Tipp: Zuerst die Schläfen massieren, denn wir sind zur Unterstützung da und haben auch hier einen nützlichen Hack.

Image Courtesy of Pinterest

Wer will, kann sich auch von seinen Kindern dabei helfen lassen und mit einer Flasche klarem Nagellack direkt über die Risse malen. Je dicker die Schichten, desto besser. Sie klumpen übereinander und das sorgt für Belüftung, wenn sie trocknen. Diesen Trick können wir nur bei kleinen Rissen garantieren. Wenn es sich um einen großen Riss handelt, sollte die Scheibe besser ersetzt werden.

Poolnudeln

Wer eine kleine Garage und Kinder oder einen Ehemann wie ein Kind hat, wird diesen Trick lieben. Manchmal eilt man schnell aus dem Auto und öffnet die Türen schnell und so weit wie möglich. Wenn man in einer kleinen Garage parkt, besteht die Möglichkeit, dass die Türen gegen die Wände stoßen.

Image Courtesy of Pinterest

Dafür kann man einfach Poolnudeln, die auch als Schwimmnudeln bekannt sind, in zwei Hälften schneiden und sie entlang der Wand anbringen, wo normalerweise die Autotür gegen die Wand schlägt. Diese sollte man dort festschrauben und so muss man sich keine Sorgen mehr machen wegen zukünftigen Dellen oder Kratzern.

Ohne Sauerei dichten

Seien wir ehrlich, nicht jeder hat ruhige Hände. Aber keine Angst, was uns an Beständigkeit fehlt, können wir durch Kreativität wettmachen. Wenn wir eine Dichtung oder eine Fuge erneuern möchten, sollten wir unbedingt Malerband benutzen. Damit bereiten wir die Stelle an der Wand oder wo auch immer vor, die wir schließlich mit Farbe oder Dichtmittel ausfüllen.

Image Courtesy of Pinterest

Noch während es feucht ist, sollte das Klebeband entfernt werden, aber es ist wichtig darauf zu achten, dass keine überschüssige Flüssigkeit von den Wänden heruntertropft. Wenn man das Klebeband entfernt, wenn die Farbe/Versiegelung vollständig getrocknet ist, besteht die Gefahr, dass ein Teil der getrockneten Dichtungsmasse aufgerissen wird.

Zahnpasta gegen Autokratzer

Ganz egal ob die Frau häufig den Garagenraum umräumt oder er oder sie immer mal wieder Probleme beim Ein- oder Ausparken hat. Nach und nach werden die Kratzer am Auto zunehmen und das kann besonders bei einem relativ neuen Auto sehr ärgerlich sein.

Image Courtesy of The Carlton Zone

Die Lösung, um diese Autokratzer selbst zu reparieren, ist Zahnpasta. Mit nur einem Teelöffel Zahnpasta kann man den Kratzern den Kampf ansagen. Diese einfach auf die Kratzer in kreisenden Bewegungen auftragen und ungefähr den gleichen Druck wie beim Polieren ausüben. Nach etwas Arbeit kann man einfach den Überschuss abwischen und fertig! Schon hat man ein wie neues Auto.

Pinselhalter

Wenn man Ecken, schmale Winkel oder kleine Gegenstände bemalt, kann man seine Pinsel in diesen provisorischen und selbstgemachten Pinselhalter legen. Auf diese Weise muss man sich keine Sorgen machen, dass Farbe an anderer Stelle verschüttet wird und so eine bessere Ordnung halten. So kann man sich mit ganzer Aufmerksamkeit und Kreativität auf die winzige Aufgabe konzentrieren.

Image Courtesy of biancajaneart/Wordpress

Für diesen Hack ganz einfach eine Poolnudel aus Schaumgummi längs einschneiden und am Rande eines Plastikbehälters anbringen. Auf der anderen Seite derselben Nudel kann man dann weitere Schlitze hinzufügen, wo die Pinsel platziert werden. Schon hat man alle nötigen Hilfsmittel, um eine ordentliche Arbeit auszuführen.

Versiegelung zur vorübergehenden Reparatur

Ein großer Pechtag? Spritzt Wasser unaufhörlich aus den Rohren? Das ist ein erschreckender Anblick, besonders wenn man in Quarantäne ist. Doch wir haben die Lösung, wie man die Festung vorübergehend halten kann. Die Reparatur kann nämlich zumindest vorübergehend selbstgemacht werden!

Image Courtesy of kaodim

Zuallererst sollte aber das Wasser im Haus abgestellt werden. Wenn möglich, kann man auch den Raum isolieren, in dem sich das Leck befindet. Dann sollte man ein Dichtmittel dort einspritzen, wo Wasser austritt und auch den Bereich um die Stelle herum mit Dichtmittel bedecken. Dies sollte 3 Tage einwirken. Wenn man das richtig macht, muss man diese nervenaufreibende Erfahrung nur einmal durchmachen.

Einfaches Bohren: Abdeckband

Handwerker können genau Schrauben in die Wand bohren, die in die Löcher auf der Rückseite eines bestimmten Geräts passen, um dieses an der Wand anzubringen. Man kann jedoch auch eine andere Methode mit den gleichen Ergebnissen anwenden, die für nicht wirklich handwerksbegabte Menschen ebenso funktioniert.

Image Credits to Lifehacks

Dafür muss man die Rückseite des Geräts, das angebracht werden soll mit Klebeband auskleben. Mit einem Stift die Löcher markieren, wo die Schraube hinkommen soll. Dann das Klebeband entfernen und an der Oberfläche anbringen, in die die Löcher gebohrt werden sollen. So weiß man genau, wo gebohrt werden muss, wo man die Schrauben anbringen muss und so ist das Gerät ohne Schwierigkeiten an der Wand angebracht.

Verstopfte Abflüsse selbst reinigen

Dies ist eines der schrecklichen Ereignisse in den Annalen der Geschichte – ein verstopfter Abfluss! Etwa zwei Liter Cola reichen aus, um dieses gravierende Problem zu lösen. Die Cola auf Raumtemperatur abkühlen lassen, den Deckel abschrauben und dann die Flüssigkeit in den Abfluss des Waschbeckens oder die Toilettenschüssel gießen. Diese dann zwei Stunden lang stehenlassen.

Image Courtesy of amarcoplumbing

Die Phosphorsäure zersetzt die Materialien, die den Abfluss verstopfen. Danach einfach mit heißem Wasser gut ausspülen und den an den Tunnelwänden haftenden Schmutz ausspülen, so braucht man keine giftigen und teuren Chemikalien, die nicht nur für uns eine Gefahr sind.

Teppichbeulen mit Eiswürfeln entfernen

Es ist ziemlich nervig, wenn man Möbel jahrelang auf einem Teppich stehen hatte und irgendwann die Möbel umstellen möchte und dann mehrere Dellen im Teppich offenlegt, die nicht gut aussehen und plötzlich sichtbar werden. Die Lösung ist aber auch hier sehr einfach. Man muss nur zum Kühlschrank gehen und ein paar Eiswürfel holen.

Image Courtesy of macgyverisms

Diese Eiswürfel auf die Dellen legen und sie schmelzen lassen. In der Zwischenzeit kann man etwas anderes unternehmen. Das überschüssige Wasser kann man dann mit einem Schwamm oder Tuch abtupfen und die Fasern nach Belieben bürsten oder auflockern und in kürzester Zeit und ohne großen Aufwand sind die Dellen wieder verschwunden.

Die Duschköpfe sauber halten

Man ist nur so sauber wie der eigene Duschkopf! Die Wasserperlen strömen aus ihm heraus, zusammen mit dem Schmutz, der sich im Laufe der Jahre angesammelt hat. Igitt! Die Reinigung erfordert aber eigentlich gar nicht so viel Aufwand. Dafür braucht man nur eine Plastiktüte, die zum Duschkopf passt und etwa eine Tasse Essig.

Image Courtesy of yanacleaning

Der Duschkopf sollte so eingestellt werden, dass er möglichst gerade nach unten zeigt. Dann den Essig in den Beutel gießen und ihn mit einem Gummiband am Duschkopf anbringen. Dies sollte etwa 2 Stunden einwirken. Danach den restlichen Schmutz wegschrubben und den Duschkopf gut abspülen.

Zahnpasta für Glasfenster

Zahnpasta kann nicht nur unsere Zähne reinigen, sauber halten, schützen und zur Heilung anregen, sondern sie kann auch Abschürfungen und Kratzer an unseren Glasfenstern entfernen und glätten. Dafür muss man etwa eine erbsengroße bis teelöffelgroße Menge auf die Kratzer auftragen.

Image Courtesy of Bob Vila

Die Zahnpasta reibt man dann eine Minute lang mit kreisenden Bewegungen ein und wischt die überschüssige Paste ab. Dies sollte man nach Bedarf so oft wiederholen bis man eine Verbesserung bei den Kratzern erkennen kann. Den Rest dann mit einem sauberen, feuchten Tuch abwischen, sich zurücklehnen und die Aussicht genießen.

Dellen in Holz mit einem Bügeleisen entfernen

Man kann sich im tiefen Schokoladenton seines Mahagoni-Möbelstücks verlieren. Jedoch kann es passieren, dass man mit der Hand darüberfährt und plötzlich bemerkt, dass das geschätzte Möbelstück eine Delle hat und das ist wirklich schade. Doch auch dafür haben wir einen Hack.

Image Credits to HardWoodArtisans/Youtube

Man kann dafür ein feuchtes Handtuch über den verbeulten Bereich legen und es etwa 10 Sekunden darauf ruhen lassen. Dann das Bügeleisen auf heißester Stufe auf das Tuch stellen und es wie beim Bügeln hin und her bewegen. Das sollte mehrfach wiederholt werden, dann unter dem Handtuch nachschauen, ob eine Besserung zu sehen ist. Sobald die Delle verschwunden ist, nicht vergessen das Bügeleisen auszuschalten!

Fallende Tropfen mit einem Deckel auffangen

Wenn man eine Zimmerdecke streichen muss, gibt man immer sein Bestes die Farbe vom Boden fernzuhalten. Doch das ist nicht immer ein einfaches Unterfangen, da die Farbe flüssig ist. Um den Boden zu schützen, kann man einen Plastikdeckel benutzen, um alle Farbtropfen aufzufangen.

Image Credits to Lifehack/Youtube

Dafür kann man mit einem Cutter einen etwa fünf Zentimeter langen Schlitz in den Deckel schneiden – gerade breit genug, damit der Griff des Pinsels hindurchgleiten kann. Dann den Pinsel hindurchstecken und schon kann es mit dem Malen losgehen. Zur Sicherheit ist dennoch empfohlen den Boden mit Zeitungen auszulegen. Auf diese Weise wird der Boden nicht unter der Renovierung im Haus leiden.

Wie der Stecker eingesteckt bleibt

Es ist eine fast alltägliche Situation. Wir müssen irgendein elektronisches Gerät einstecken, doch leider haben wir keine Steckdose in der Nähe. Zum Glück gibt es Verlängerungskabel, die uns dieses Problem lösen und auch über die ganze Länge eines Raums uns Strom liefern können. Doch wem ist es noch nicht passiert, dass gerade wenn man das Gerät benutzt, irgendjemand über das Kabel stolpert und die Verbindung trennt?

Image Credits to Lifehack/Youtube

Die Lösung hierfür ist aber ganz einfach, denn man kann nach dem Einstecken die Kabel zu einem Knoten zusammenbinden. Auf diese Weise werden die Kabel unabhängig von der Kraft, die auf sie aufgewandt wird, nicht auseinandergehen. So muss man sich auch keine Sorgen machen, den Höhepunkt eines Films zu verpassen, wenn jemand über diese Kabel stolpert.

Stecken geblieben

Egal in welche Richtung man zieht, die Schublade bewegt sich einfach nicht und das weder in die eine noch in die andere Richtung. Fast alle Familienmitglieder haben sich schon daran versucht und aufgegeben, weil sie einfach nicht in der Lage waren, stark genug zu sein, um König zu werden.

Image Credits to Bob Vila

Zwar haben wir keine Lösung, wie man die Schublade herausbekommt, aber sollte man erfolgreich gewesen sein, ist es wichtig für die Zukunft vorzubeugen. Dafür kann man einfach ein Stück Seife über die Kontaktkanten reiben. Das dient als Schmiermittel. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass es einen angenehmen Duft verströmt. Dafür sollte man also unbedingt die eigene Lieblingsseife benutzen.

Rutschfeste Leiter mit Schuhen!

Dies mag vielleicht wie eine seltsame Methode erscheinen, um zu verhindern, dass eine Leiter von der Wand rutscht, doch ist sie nicht weniger praktisch. Wenn man alleine zu Hause ist und die Wand streicht, den obersten Schrank erreichen möchte oder die Glühbirne wechselt, dann sollte man besser vorbeugen, dass die Leiter sicher steht.

Image Credits to Lifehack/ Youtube

Dafür kann man ein paar Turnschuhe mit Gummisohlen nehmen, die Schnürsenkel binden und sie über die beiden Enden der Leiter stecken, die an der Wand lehnen werden. Dann diese mit Klebeband sicher. So sorgen diese Gummisohlen für die richtige Reibung an der Wand und man muss sich keine Sorgen um Farbrisse oder Markierungen machen, die man beim nächsten Mal abdecken muss.

Türquietschen stummschalten: Kochspray

Wer hat noch nie seinen Mann mitten in der Nacht geweckt, damit er einen ins Kinderzimmer begleitet, da die Türscharniere klingen wie die Eröffnungsszene einer Verschwörung in einem Horrorfilm. Ein professioneller Tipp zum Beenden der Horrorszene ist die Verwendung von Kochspray.

Image Credits to SimpleMost

Kochspray ist eine gute Alternative zu WD-40 und hat man vielleicht zu Hause, wenn man andere Schmiermittel gerade nicht zur Hand hat. Dieses einfach auf quietschende Türscharniere großzügig sprühen, anschließend die Scharniere testen, indem man die Tür mehrfach schließt und öffnet. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis man nachts auf die Toilette gehen kann ohne das ganze Haus aufzuwecken.

Mit Backpulver reinigen

Die Wartung und Reinigung der Dusche und des Badezimmers muss nicht lästig und auch nicht überteuert sein. Anstelle von spezialisierten Reinigungsmitteln kann man dafür einfach Natriumbicarbonat verwenden, allgemein bekannt als Backpulver, um die Alkalität des Wassers zu regulieren, ohne den pH-Wert zu senken.

Image Courtesy of thelifeofclare

Backpulver enthält die gleiche Menge wie Natriumbicarbonat wie die normalen Chemikalien, die als Putzmittel zum Verkauf angeboten werden. Benutzt wird es genau in der gleichen Menge im Wasser genau wie man normalerweise das Reinigungsmittel benutzen würde. Alles, was man dafür tun muss, ist Backpulver beim nächsten Mal im Supermarkt in den Einkaufswagen zu legen!

Den Rasenmäher schmieren

Nachdem man den halben Tag mit dem Rasenmäher im Garten verbracht hat, möchte man am liebsten das Ergebnis genießen und sich in den Liegestuhl legen und mit einem Glas Limonade chillen. Doch eigentlich sollte man die Klingen des Rasenmähers reinigen, damit er uns noch lange erhalten bleibt.

Image Courtesy of Pinterest

Wie bei den Türscharnieren kann man zwischen WD-40 oder einem Kochspray wählen. Man kann die Räder in Bewegung und rostfrei halten, indem man Kochspray auf die Mähmesser sprüht. So muss man weniger Gras entfernen und auch weniger Zeit für die Wartung des Rasenmähers aufwenden.

Polieren mit Zahnpasta

Hier ist eine weitere Verwendung für alte Zahnpastatuben. Da immer Reste im Inneren der Zahnpastatube übrigbleibt, die man nicht mehr zum Zähneputzen benutzen kann, sollte man diese aufschneiden und die Zahnpasta auch im letzten Eck herausholen, um damit die wertvollen und geliebten Silberstücke zu polieren.

Image Courtesy of Wikihow

Dafür kann man eine alte Zahnbürste verwenden und in kreisenden Bewegungen über den Gegenstand schrubben. Die Paste funktioniert bei Öl und entfernt Schmutz. Danach muss man dann nur noch den Gegenstand gut abspülen und ihn trockenreiben. So wird altes Silber wieder glänzend sauber und man kann damit prahlen, neues Besteck zu haben.

Eisbildung mit Kochspray verhindern

Man riskiert die Auskleidung der Gefrierschrankwände zu zerstören, wenn man einen Eispickel oder Messer verwendet, um das angesammelte Eis zu entfernen. Außerdem braucht das Abkratzen dieser Schichten ziemlich viel Zeit. Der Eisbildung kann man aber sehr einfach vorbeugen. Dafür sollte man aber zunächst einmal den Gefrierschrank abtauen und diesen gründlich reinigen.

Image Courtesy of metaspoon

Aber bevor man das Kabel wieder einsteckt, kann man die Wände des Gefrierschranks mit Kochspray einsprühen. Dieses dann 5 Minuten lang einwirken lassen und es dann wieder trockenwischen. Die Rückstände verhindern die Eisbildung. Dadurch wird in Zukunft weniger Zeit für das Auftauen und Schaben benötigt.

Finger mit Wäscheklammern schützen

Man muss schon ein hohes Maß an Genauigkeit und eine gute Zielfähigkeit haben, um den schweren Teil des Hammers genau auf den Kopf des Nagels zu schlagen und nicht etwa auf den Finger, der den Nagel hält. Ein unerfahrener Handwerker kann sich dabei schnell mal verletzen.

Image Courtesy of goodhousekeeping

Die Lösung ist aber auch hier ganz einfach. Beim Hämmern einfach eine Wäscheklammer oder einen Kamm benutzen, um den Nagel festzuhalten. Auf diese Weise muss man sich keine Sorgen um Verletzungen oder Schmerzensschreie machen und im schlimmsten Fall wird die Wäscheklammer kaputtgeschlagen, aber unser Finger bleibt heil.

Dellen vorbeugen

Wenn man Kinder hat, erwartet man gelegentliche Schläge mit den Türen und die daraus folgenden Dellen in Wänden und Möbeln. Doch bevor man weiter darum bangt, dass das ganze Haus einstürzt oder Möbel auseinanderfallen, sollte man diesen Schlägen an den Stellen vorbeugen, die regelmäßig betroffen sind.

Image Credit to Lifehack/Youtube

Bis die Kinder groß sind, kann man diese Stellen vor Schlägen und Dellen bewahren, in dem man selbstklebende Türstoßstangen an diesen anbringt. So verhindert man nicht nur Wandschäden, dort wo eine hohe Schlagkraft erwartet wird, sondern man reduziert auch um einiges den Lärm, wenn wieder einmal die Tür gegen die Wand kracht.

Indoor-Malerei mit einer Box

Zu Schlechtwetterzeiten hat man keine andere Wahl, als drinnen zu malen und zu lackieren. Um aber keine Sauerei im Haus anzustellen, kann man eine Box verwenden, um sich jeden kleinen oder größeren Unfall zu ersparen. Wenn man zum Beispiel einen Gegenstand lackieren muss und dafür eine Spraydose benutzen möchte, kann man folgendes tun.

Image Credits to Mr. Hacker

Man kann den Gegenstand an einer Schnur aufhängen und ihn dann an die Oberseite einer Box anbringen. So kann man den Gegenstand so oft man möchte besprühen und ihn auch hin- und herdrehen bis er perfekt lackiert ist ohne sich um die Reinigung kümmern zu müssen.

Reinigen der Schüssel

Zu faul zum Reinigen? Aber angewidert von der eigenen Toilettenschüssel? Keine Handschuhe in Sicht? Nun, wir wissen, wie man trotz Faulheit die Toilettenschüssel ohne Schwierigkeiten desinfizieren und reinigen kann. Alles, was man dazu braucht ist Bleichmittel und einiges an Zeit.

Image courtesy of Wikihow

Wir empfehlen für diesen Reinigungstrick, zwei Esslöffel Bleichmittel in einem Eimer Wasser zu mischen. Diese Mischung dann über den Sitz und in die Schüssel schütten. Dies sollte man aber mindestens eine Stunde einwirken lassen und dann mit reichlich Wasser abspülen. Jetzt kann man wieder wie ein König auf dem Thron sitzen!

Tasse Tee

Wir wissen, dass Teebeutel nach dem ersten Gebrauch nicht mehr den gleichen intensiven Geschmack und das gleiche Aroma haben, wie wenn sie noch frisch sind und die meisten Leute sie deshalb einfach wegwerfen, aber das heißt nicht, dass man sie nicht jederzeit wiederverwenden kann.

Image courtesy of Wikihow

Denn man kann den Inhalt der alten Teebeutel als Pflanzendünger verwenden. Diesen entweder mit der Pflanzenerde vermischen oder ihn als Deckschicht für die kürzlich keimenden Pflanzen verwenden. Das versorgt sie mit ausreichend Nährstoffen! Und es ist außerdem ein gutes Mittel zur Geruchsbekämpfung!

Das Schwimmbecken mit einem Tennisball reinigen!

Auch wenn man es vielleicht nicht sofort bemerkt, sammeln sich nach dem Schwimmen im Pool einige Ölrückstände an, die sich an der Schwimmbeckenwand festsetzen. Da kommt mit der Zeit eine Menge Sonnenbräune- und Körperöl zusammen. Natürlich kann man das Wasser jederzeit wechseln, aber das dauert nicht nur, sondern ist auch teuer.

Image Courtesy of DwellWell

Die Lösung kommt in Form eines einfachen Tennisballs, den man in den Pool werfen kann. Dieser saugt das Öl auf, sodass man so den Pool leichter reinigen und desinfizieren kann. Das flauschige Äußere des Tennisballs absorbiert auch Schmutz und andere unerwünschte Chemikalien.

Den Schimmel mit Bleichmittel wegwischen

Wenn man sich nach einem langen Arbeitstag eine Dusche gegönnt hat und sich voller Energie fühlt, greift man wie gewohnt nach dem Duschvorhang und beim Loslassen hat man das Gefühl, als ob jahrelanger Schimmel an den Fingern haften bleiben würde. Schon ist unsere Stimmung wieder gesunken.

Image Courtesy of esperanceexpress

Alles, was man dagegen tun muss, ist es den Vorhang abzunehmen und in die Waschmaschine werfen. Der Vorhang sollte mit kaltem Wasser, Bleichmittel und etwas Waschmittel gewaschen werden. Danach gut mit Wasser abspülen und zum Trocknen aufhängen – entweder draußen oder in direkt im Badezimmer.

Streichholz zur Rettung

Es ist eine große Enttäuschung, wenn man speziell eine Schraube gekauft hat, um zuhause zu merken, dass die Schraubengröße nicht passt, da sie einen zu kleinen Gewindedurchmesser hat. Um nicht noch einmal losfahren zu müssen, um eine winzige Schraube umzutauschen, haben wir einen Trick, der genau bei diesem Problem helfen kann.

Dafür muss man einfach ein Streichholz zur Hand nehmen und in das Loch stecken, in das wir schrauben möchten. Dieses dann abbrechen und die Schraube daneben platzieren. Das Streichholz füllt den fehlenden Gewinderaum aus und die Schraube kann nun ganz einfach hineingeschraubt werden und wird dank dem Streichholz perfekt sitzen.

Hefter-Retter

Wenn einem die Heftklammern in einer Tackerpistole ausgegangen sind, kann man jederzeit auf den normalen Tischhefter zurückgreifen. Dafür muss man jedoch die Basis des Tischhefters so ausstrecken und positionieren, dass sie zu einem Griff umfunktioniert wird. Diese kann dann nach Belieben verändert werden.

Image Credits to Lifehack/Youtube

So kann man in der Position und den Gegenstand, den man möchte, tackern. Man kann einige Schwierigkeiten dabei haben, diese Heftklammern an Ort und Stelle zu bringen, aber es wird sich alles lohnen. Denn es ist auf jeden Fall besser, als die Polsterung komplett offen zu lassen.

Die Schraube an Ort und Stelle halten

Wenn man beim Schrauben gezwungenermaßen Druck auf eine Schraube ausübt, kann es sein, dass man ausversehen seine Haut am Finger mit einschraubt. Autsch! Um dem vorzubeugen, kann man entweder Abdeckband verwenden und dieses um den Finger wickeln oder einen Magneten benutzen.

Image Credits to Lifehack/Youtube

Man kann einen kleinen Magneten mit einem Durchmesser von etwa einem Zentimeter am Ende des Schraubendrehers anbringen, denn wenn man die Schraube am Ende anbringt, muss man sie nicht mehr mit dem Finger halten. Außerdem muss man auch nicht mehr auf den Boden gehen und alles absuchen, um eine heruntergefallene Schraube zu finden.

Einen Dübel platzieren

Wenn man einen Dübel in der Wand platzieren möchte, um dort im Anschluss daran eine Schraube festzuschrauben, muss man die Bohrtiefe nicht abschätzen. Dafür kann man einfach den Dübel neben das Ende des Bohrers legen. Den Bohrer mit einem Stück Klebeband dann in einer Linie mit dem Ende des Dübels markieren.

Image Credits to Lifehack/Youtube

Dann den Dübel zur Seite legen und ein Loch so tief in die Wand einbohren, bis zu der Stelle, an der das Klebeband platziert ist. Im Anschluss daran den Dübel einsetzen. So muss man sich keine Sorgen mehr machen, ein Loch zu tief zu bohren!

Behelfsschlüssel

Oft ist es schwierig, den richtigen Schraubenschlüssel für den Schraubenkopf zu finden, den wir schrauben möchten. Genau den, den man braucht, kann man in diesem Moment nicht in der Werkzeugkiste finden. Wenn man nicht zu viel Zeit verschwenden möchte, die man in diesem Moment meist nicht hat und auch nicht noch mehr Geld für Schraubenschlüssel ausgeben möchte, kann man folgendes versuchen.

Image Credits to Lifehack/Youtube

Dafür kann man eine Sechskant- oder Kontermutter in eine Schraube einsetzen. Diese so lange drehen bis der Abstand zwischen Schraubenkopf und Mutter den richtigen Durchmesser für den Schraubenkopf hat, den man entfernen möchte. Dann den Körper der Schraube wie jeden anderen Hebel benutzen. Kinderleicht!

Münzen und Schraubenschlüssel

Nur für den Fall, dass man in der Garage einen Schraubenschlüssel finden, der nicht zur Schraube passt, die wir festschrauben oder lösen wollen, weil er eine Nummer zu groß für diesen Schraubenkopf ist, sollte man nach Münzen und ähnlichen Gegenständen in der eigenen Tasche schauen.

Image Credits to Lifehack/Youtube

Je rauer die Kante und je dicker die Breite, desto besser! Diese kann man nämlich zusammen mit dem nicht verstellbaren Schraubenschlüssel um den Schraubenkopf platzieren bis der Schraubenschlüssel fest um den Schraubenkopf gelegt ist. Dann nur noch fest den Bizeps anspannen und schon wird die Schraube gedreht!

Schwamm für einen rauen Nagel

Wenn man einen rauen Nagel aus der Wand entfernen muss, greift man normalerweise zum Hammer, um dessen Kralle unter den Nagel zu rammen und diesen dann heraus zu hebeln. Doch leider kann dabei passieren, dass die Farbe von der Wand abgekratzt wird. Für diesen Fall kann man einfach einen Schwamm benutzen!

Image Credits to Lifehack/Youtube

Diesen unter den Nagel klemmen, dann den Hammer gegen den Schwamm und unter den Nagel platzieren, um diesen herauszuziehen. Dabei gut den Bereich der Wand bedecken, die Kontakt mit dem Hammer hat. So kann ganz einfach der Nagel entfernt werden ohne Spuren an der Wand zu hinterlassen!

Hefter für Elektrokabel

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Ende eines Stromkabels zu entfernen, um das Innenleben freizulegen und die Hülle des Kabels zu entfernen ohne dabei das Kabel abzutrennen. Mit einem Mini-Hefter kann man die Hülle entsprechend der bevorzugten Länge entfernen. Dafür muss man nur das Ende des elektrischen Kabels wie ein Papier einführen.

Wenn man einen Zentimeter der Gummihülle entfernen möchte, platziert man genau diese Länge in einer Linie mit dem Hefterbereich. Dann den Hefter runterdrücken und damit die äußere Hülle des Kabels abschneiden. Dann ohne den Druck auf den Hefter zu lösen an dem Kabel ziehen und schon ist das innere Kabel freigelegt.

Schleifpapier zum Schärfen von Messern

Man muss beim Schärfen von Messern nicht unbedingt nur manuellen Druck ausüben, sondern kann sich Hilfe bei den Maschinen suchen ohne eine spezielle Schleifmaschine kaufen zu müssen. Einfach einen Streifen Schleifpapier mit selbstklebender Rückseite zuschneiden und um die Basis eines Bohrers oder Schraubers legen. Dabei sollte sichergestellt werden, dass das Schleifpapier nur so breit ist, wie die Basis der Maschine.

Image Credits to Lifehack/Youtube

Man kann dabei auch zwei Schleifpapiere mit unterschiedlicher Körnung auflegen – eines grober und eines etwas feiner. So beginnt man idealerweise das Messer beim automatischen Drehen der Maschine mit der groben Seite zu schleifen und wiederholt den Vorgang auf der feinschleifenden Seite.

Rost von Werkzeugen entfernen: Essig

Es ist nicht das Ende unserer Werkzeuge, wenn wir feststellen, dass einige dieser verrostet sind. Man muss sie nicht sofort wegwerfen und Unmengen an Geld für neues ausgeben. Der Hack, um Rost von Werkzeugen zu entfernen ist ganz einfach. Man gießt dafür in einen Behälter etwa zwei Tassen Essig.

Image Credits to Lifehack/Youtube

Dann den verrosteten Schraubenschlüssel oder das Werkzeug hineinlegen, diesen dann 24 Stunden lang stehen lassen und dabei sicherstellen, dass das Werkzeug vollständig untergetaucht ist. Nach Ablauf dieser Zeit kann man das Werkzeug herausnehmen, es mit Wasser abspülen und dann entsprechend trocknen. Wenn es sich um einen verstellbaren Schraubenschlüssel handelt, kann man auch etwas Öl oder Fett auftragen.

Alternativer Schmutzfänger

Wenn man beim Bohren von kleinen, flachen Löchern nicht speziell aufräumen möchte, kann man einem ganz einfachen Trick folgen, indem man ein Stück Klebezettel nimmt und es unter der Stelle anbringt, an der man bohren wird. Dieser Haftzettel sollte selbstverständlich gefaltet sein, damit er als provisorische Schmutzauffangpfanne fungiert.

Image Credits to Lifehack/Youtube

Dies funktioniert aber leider nur, wenn das Loch flach ist und der Schutt eher spärlich ausfällt. Sonst fällt natürlich all der Schmutz einfach herunter. Wie wir vorher schon erwähnt haben, kann man alternativ auch eine Flasche anbringen, um gröberen Schmutz leichter aufzufangen.

Abbrechen der Schneidklinge

Viele wissen nicht, dass die Cutter eine Sicherheitsfunktion in sich haben. Man muss kein externes Hilfsmittel dafür finden. Die Lösung lag vorher schon in unserer Handfläche, ohne dass wir es bisher wussten! Denn die Kappe ist dazu gedacht, beim Abbrechen der Klingenspitze verwendet zu werden.

Image Credits to Lifehack/Youtube

Dafür einfach die Kappe des Cutters abziehen, die Klinge etwas herausziehen und die stumpfe Kante, die wir abbrechen möchten in die Kappe hineinstecken. Dann wie bei jedem externen Hilfsmittel einfach der Linie entlang abbrechen, indem man die Klinge leicht biegt. Schon hat man eine schärfere Klinge!

Schaumstoffpolster für Schrauben

Den meisten von uns geht es so, dass wir unseren Werkzeugkasten ständig nach diesen Muttern, Bolzen, Schrauben und Nägeln durchsuchen müssen und auch wenn wir wissen, dass sie da sein müssen, wir sie nicht finden können. Meistens weil eine Extra-Box nicht in die Werkzeugkiste passt. Als Alternative kann man einfach ein Schmuck-Schaumpolster oder irgendein anderes Schaumstoffpolster verwenden.

Image Credits to Lifehacks/Youtube

Als Handwerker kann man so zum Juwelier werden und den Freunden die glänzenden „Cartier“-Köpfe zeigen. Doch der wichtigste Vorteil ist eindeutig, dass man nun nicht mehr ewig in der ganzen Werkzeugkiste wühlen muss, um die gewünschte Größe und das passende Teil zu finden.

Entfernen von Klebeband mit einem Föhn

Wenn man Klebeband von der Wand entfernen muss, kann man dabei die Farbe beeinträchtigen oder sogar die Tapeten abreißen. Dies kann man so verhindern, indem man den Föhn herausnimmt und in der Nähe anschließt. Die heiße Luft, die der Föhn abgibt, dann einfach zwei Minuten lang gegen das Klebeband richten, bevor man das Klebeband ohne Widerstand abzieht.

Image Credits to Lifehacks/Youtube

Wenn man merkt, dass das Klebeband sich noch nicht einfach lösen lässt, sollte man versuchen noch einige Minuten länger die Luft auf dieses zu richten, da langsam der Klebstoff darunter schmilzt. So hält man seine Wandfarbe makellos und die Tapete intakt!

Neugestaltung der Tür zur Garage mit schwarzer Farbe oder Tafelfarbe

In vielen Häusern ist die Tür zur Garage eine schwere Tür, die nicht wirklich gut aussieht. Außerdem kann man erwarten, dass diese eher unsauber ist. Der beste Weg, um zu verhindern, dass es ein wirklicher Schandfleck wird, der in unser Haus führt, besteht darin, sie schwarz anzumalen oder mit Tafelfarbe zu bestreichen.

Image Credits to Simplemost

So erhält sie noch eine weitere Funktion. Dort kann man nämlich Erinnerungen aufschreiben oder sogar eine ganze To-Do-Liste, wie zum Beispiel Hände waschen, den Müll rausbringen oder die Tür geschlossen halten. Außerdem sieht das sehr nett aus! Auf jeden Fall ist diese Idee einen Versuch wert!

Wodka für Bettwäsche

Es stellt sich heraus, dass es noch eine weitere Verwendung für Schnaps gibt, als diesen einfach zu trinken. Wir haben gesehen, wie Charaktere aus Fernsehsendungen ihn zum Desinfizieren von Wunden verwenden. Nun, er kann auch verwendet werden, um die eigene Bettwäsche zu desinfizieren!

Image Courtesy of Thrillist

Dafür muss man nur ein paar Tassen Wodka in ein Flaschenspray füllen und damit auf die Matratze und das Laken sprühen. Dabei sollte man nicht schüchtern oder zurückhaltend sein. Wir würden sehr gerne auf diesen Laken liegen. Denn im Gegensatz zu verantwortungslosen Personen, deren Bett nach Alkohol und Erbrochenem riecht, hat unseres eine Essenz von reinigendem Alkohol, der unser Bett herrlich desinfiziert.